twitterfacebookgooglexinglinkedin

Lesen!

Lesen!

Gefährden die neuen Technologien die schönste aller Kulturtechniken?

Oder anders gefragt: Stirbt das Lesen durch die neuen Medien aus?
Die Sorge um die Lesefähigkeiten unserer Nachfahren beschäftigt glücklicher Weise auch den Deutschlehrer meiner Tochter. Und er lässt sich etwas einfallen, um leseschwache Schüler auf den Weg des geschriebenen Wortes zu bringen.

Er rief zu einem Lese-Marathon auf und so lesen meine Tochter und ich neuerdings laut den gleichen Text. Gemeinsam. Meine Tochter ist Spieler, ich der Trainer; sie soll sich an meinem Lesen orientieren und in meinem „Fahrwasser“ mitlesen. Nun liegt es in der Natur meiner Tochter, sich nicht einfach dem Lesen eines anderen anzupassen, trotzdem haben wir Spaß, und für Kinder, die Probleme mit dem lauten Lesen haben, ist diese einfache Methode bestimmt sehr effektiv. Und: In dieser Lese-Zeit gibt es weder Smartphones noch Laptops noch Spielekonsolen noch Tablets noch sonst irgendetwas Elektronisches. Nur das Buch und die Leser, zusammengekuschelt auf dem Sofa und verbunden durch den zu lesenden Text. Gemeinsame Zeit, die in einer Geschichte verbracht wird. Wie kostbar!

Nun gibt es bereits zahlreiche Studien zu diesem Thema. Das Lesen-Lernen an der Grundschule wird häufig diskutiert, Methoden werden vorgestellt, ausprobiert und verworfen, irgendwie möchte man es schaffen, Kinder und Jugendliche zum Lesen zu bringen – nein, ihnen das Lesen überhaupt erst mal beizubringen. Im Kampf gegen unsere Multimedia-Welt. Auf all diese Untersuchungen möchte ich hier nicht eingehen. Nur soviel: Wenn wir als Eltern zu Hause an unserem Smartphone hängen, um angeblich die Tagespresse zu lesen, wenn wir unseren Kindern abends nichts mehr vorlesen sondern zum Einschlafen ein Hörspiel auf dem Tablet oder dem CD-Player abspielen, wenn wir selbst keine Bücher mehr lesen und unseren Kindern auch keine Bücher anbieten, wenn wir die Zeit, die unsere Kinder komplett abgelenkt vor einem iPad sitzen, als angenehme Zeit empfinden – weil sie in dieser Zeit nichts von uns wollen – dann, liebe Leute, ja dann haben die neuen Technologien über alles kulturell Wertvolle gesiegt.

Written by editor