twitterfacebookgooglexinglinkedin

Muttersprache Fußball

Muttersprache Fußball

Im Sprachengewirr des Weltfußballs sind es die Dolmetscher, die die Sprache beherrschen.

Wird ein italienischer Trainer in einem englischen Fußballverein unter Vertrag genommen, geht es für den Trainer nicht nur darum, mit Hilfe eines Dolmetschers taktische Spielzüge oder die italienische Idee vom Fußball zu vermitteln. Auch das Temperament des Trainers, seine Leidenschaft und Emotionen müssen professionell übersetzt und an den Spieler gebracht werden.

Auf Fußball spezialisierte Dolmetscher sind in einer Branche tätig, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Europa League, Champions League, Länderspiele – wo im Fußball Nationalitäten aufeinander treffen, ermöglicht der Fußball-Dolmetscher den verbalen Austausch auf allen Ebenen. Unverzichtbar für die Ausübung des Berufes: Ein besonderes Verhältnis zum Fußball und grenzenlose  Reisebereitschaft. Wird ein Dolmetscher von einer der führenden Agenturen auf seine Fußballtauglichkeit hin überprüft, werden neben spezieller Termini auch Mannschaftsaufstellungen und andere fußballerische Hintergründe abgefragt. Fußballdolmetscher lesen regelmäßig die internationale Sportpresse und müssen die Spiele der großen europäischen Ligen mitverfolgen. Nicht weiter schlimm, mag der eine oder andere jetzt denken, doch der Job darf nicht unterschätzt werden. Besonders die Dolmetscher, die einem Spieler solange zur Seite gestellt werden, bis dieser der jeweiligen Landessprache einigermaßen mächtig ist, haben zum Teil rund um die Uhr zu tun und stehen häufig ungewollt im Rampenlicht. Es soll und muss ständiger Kontakt zum Fußballer gehalten werden, damit ein Vertrauensverhältnis entstehen kann. Das kann bei dem Tagespensum eines Profikickers schon mal Augenringe erzeugen.

Die immer größer werdende Dichte an internationalen Spielen, das hohe Aufkommen an Journalisten aus allen Ecken der Welt und die der multimedialen Welt angepasste Sportberichterstattung wird die Nachfrage nach Fußballdolmetschern weiterhin steigern. Vielleicht ist Zeit für einen Wechsel von juristischen Fachbegriffen zum Fußballvokabular? Vom Konferenzdolmetschen zum Interview- oder Trainingdolmetschen? Auf, auf, liebe Übersetzerkollegen und -kolleginnen. Brasilien erwartet euch!

Christine Wolter
staatl. gepr. Übersetzerin
Korrektorat & Texte

 

Written by editor